SZ-Fachkonferenz: Versicherung und Internet

SMP-Spezialisten auf der „SZ-Fachkonferenz: Versicherung und Internet“ der Süddeutschen Zeitung

Am 5./6. Dezember treffen sich in Köln wieder die Branchenführer der Versicherungswirtschaft. Die zweitägige Konferenz beschäftigt sich mit den Themenschwerpunkten Digitalisierung und Cyber-Risiken.

Ingo Marjan und Dr. Alfons Niebuer, beide SMP-Partner und Versicherungsexperten, nehmen an dem Kongress teil. Ingo Marjans Expertise ist auf der Podiumsdiskussion zum Thema „Wer gewinnt: Start-ups, Versicherer oder Branchenfremde?“ gefragt. 

Dr. Alfons Niebuer berichtet über die Bedeutung von Plattformen und Ökosystemen in der Versicherungswirtschaft. 

Die beiden SMP-Partner zeigen potenzielle Entwicklungen für die Zukunft der Versicherungsbranche auf, basierend auf den Erfahrungen in anderen Märkten, technologischen Neuerungen und den veränderten Kundenerwartungen. Daraus leiten sie Lösungsoptionen ab, wie die digitale Transformation in der Versicherungsbranche gelingen kann.

Die beiden Partner geben Antworten beispielsweise auf die Fragen: Wie stellt man die Agenturen und einen Ausschließlichkeitsvertrieb zukunftssicher auf? Wie können die Versicherer durch die Digitalisierung von Service- und Vertriebsprozessen ihre Kundenzufriedenheit steigern - und gleichzeitig Kosten senken? Oder: Wie generiert die Assekuranz aus Kundendaten die richtigen Vertriebsimpulse und steigert zugleich ihre Cross Selling Quoten? 

Auf der SZ-Fachkonferenz zeichnet ein unabhängiges Kuratorium auch vier herausragende Digitalisierungsprojekte der Branche mit dem „Versicherungs-Leuchtturm“ aus. 

SMP Strategy Consulting ist Hauptsponsor des renommierten Versicherungskongresses.

Das Programm der zweitägigen Veranstaltung finden Sie hier.