Future Executive Lunch

Valley Talk für Future Executives

Echtes Insider-Know How aus dem Silicon Valley - das bot Matthias Hohensee, seit fast 20 Jahren als Wirtschaftsjournalist vor Ort, jungen Managern beim Future Executive Lunch.

Eine branchenübergreifende Runde traf sich bei der SMP AG am Düsseldorfer Kaiserteich: Junge Verantwortliche aus den Banken und Versicherungen, von der Bahn, von Energieversorgern und Telekommunikationsanbietern. Sie alle wollten wissen: Was passiert als nächstes Im Valley? Und wie sind wir dabei?

„Scale and conquer“ überschrieb Hohensee, der zwei Tage zuvor noch als Experte auf der Bühne der Kölner Lanxess-Arena einen Vortrag gehalten hatte,  seine Insights im kleinen Kreis der Future Executives. Die Rückfragen der SMP-Gäste zeigten: Vor allem das Erobern neuer Produkte, Märkte und Kunden und die unternehmerische Freiheit, dabei auch mal irren zu dürfen, sind in Deutschland Top-Themen.

„In Amerika bricht man die Regeln um erfolgreich zu sein“, sagte Hohensee. Die Runde am großen Konferenztisch hörte es und seufzte. Ihre Erfahrung als Manager in Deutschland fiel etwas anders aus: Allen guten Vorsätzen zum Trotz bleibt es in Deutschland schwierig, Start up-Denken und Konzern-Mentalität im Alltag übereinander zu bringen. Da war sich die Runde einig.

Und ging dann thematisch mit Hohensee und untereinander in die Tiefe: Was lässt sich vom Silicon Valley lernen - und von den anderen SMP-Gästen? Wie verändern Blockchains das eigene Geschäftsmodell, können kleine Insurtechs tatsächlich Weltkonzerne der Versicherungswirtschaft vor sich hertreiben?

Die Manager und Managerinnen diskutierten über Gemeinsamkeiten und unterschiedliche Herangehensweisen in ihrem Tagesgeschäft, über Handlungsempfehlungen und Zukunftsthemen. So interessiert, dass sie den zweistündigen Lunch spontan verlängerten. Ihr Tenor: im nächsten Jahr gerne wieder ein Valley Talk für Future Executives.